+
Krankenhäuser und Praxis-Chefs sollen ausländische Kollegen bei der sprachlichen Qualifizierung unterstützen.  

Über 500 Teilnehmer geprüft

Ausländische Ärzte in Bayern: Gut die Hälfte fällt durch Sprachtest 

Rund 500 Ärzte aus dem nicht-deutschsprachigen Raum, die in Bayern arbeiten wollen, haben im vergangenen Jahr einen Deutschtest gemacht. Über die Hälfte hat diesen nicht bestanden.

München - Mehr als die Hälfte der ausländischen Ärzte, die in Bayern neu arbeiten wollen, spricht dafür nicht gut genug Deutsch. Im vergangenen Jahr haben von insgesamt 510 Prüfungsteilnehmern aus dem nicht-deutschsprachigen Ausland 52 Prozent den Sprachtest nicht bestanden, berichtete die bayerische Landesärztekammer am Montag. Vor allem die medizinische Fachsprache sei ein Problem für Zuwanderer, sagte der Präsident der Bayerischen Landesärztekammer, Max Kaplan. Viele Prüfungsteilnehmer hätten beträchtliche Schwierigkeiten, ihren Befund so zu formulieren, dass andere Mediziner ihn richtig verstehen. Doch auch Patienten hätten „ein Recht darauf, ihren Arzt zu verstehen“, erklärte Kaplan.

In Bayern arbeiten derzeit rund 7700 Ärzte, die keinen deutschen Pass haben. Das sind etwa 12 Prozent aller berufstätigen Mediziner im Freistaat. Seit April 2017 führt die Ärztekammer Sprachtests durch, die schwerer zu bestehen sind als frühere Prüfungsverfahren. Ein Vergleich der Bestehensquoten sei nicht möglich, hieß es von der Kammer. Vor der Einführung des neuen Prüfverfahrens seien aber „sicher auch Ärzte ins System gekommen, die nicht über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen“, sagte Kaplan. Er forderte Krankenhäuser und Praxis-Chefs auf, „Kolleginnen und Kollegen aus dem Ausland bei der sprachlichen Qualifizierung zu unterstützen“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 
Knapp drei Monate lebt sie bereits alleine, noch immer sucht die Polizei im Kreis Landshut nach einer entlaufenen Kuh. Die Polizei rät davon ab, sich dem Tier zu nähern. 
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion