News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

Er wollte erschossen werden

Ausraster nach Streit: Mann bedroht Polizisten mit Küchenmesser

Kempten - Nach einem Streit unter Nachbarn ist ein 55 Jahre alter Mann im Allgäu völlig ausgerastet: Er bedrohte zwei Polizisten mit einem Küchenmesser, zuvor tötete er vor ihren Augen ein Lamm und forderte, ihn zu erschießen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war eine Frau am Vortag in einer Gemeinde bei Kempten mit ihrem Auto im Schnee steckengeblieben, den ihr Nachbar zuvor von seinem Hof auf die Straße geschoben hatte. Als sie von ihm dann auch noch ausgelacht wurde, rief sie die Polizei.

Beim Eintreffen der Beamten verhielt sich der 55-Jährige äußerst aggressiv. Vor ihren Augen tötete er mit einem Küchenmesser ein Lamm und ging danach mit dem Messer und dem toten Tier auf die Beamten zu. Dabei forderte er sie auf, ihn zu erschießen. Als weitere Polizeistreifen eintrafen, wurde der Mann in Gewahrsam genommen und anschließend ärztlich betreut.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare