Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ausraster: SEK verhaftet Mann nach Familienstreit 

Geisenfeld/Ingolstadt - Ein Familienstreit nahe Ingolstadt wäre am Dienstag beinahe eskaliert, da ein Mann der Polizei mit Schusswaffen drohte. Ein Sondereinsatzkommando aus München musste anrücken.

Mit der Festnahme des Mannes durch Polizisten eines Sondereinsatzkommandos (SEK) ist ein Ehestreit in Geisenfeld nahe Ingolstadt zu Ende gegangen. Weil der 57-Jährige mit Schusswaffen drohte, wurden Spezialkräfte aus München geholt, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Dienstag in Ingolstadt mitteilte. Zuvor hatten die vier Jahre jüngere Ehefrau des Mannes und ihr 26-jähriger Sohn das Haus verlassen können. SEK-Beamte nahmen den Störenfried in der Nacht widerstandslos fest.

Bei einer Durchsuchung der Wohnung fanden sie mehrere Schusswaffen und Munition, überwiegend ältere Gewehre und eine Pistole. Der Einsatz stellte sich zunächst dramatischer dar als er dann tatsächlich verlief. “Da bleibt nicht viel übrig“, sagte ein Polizeisprecher, “womöglich nur versuchte Körperverletzung.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian Frankenberger noch immer Morddrohungen.
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat auch für Dienstag die Menschen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt. Lesen Sie die Details. 
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Drei Menschen sind bei einem Unfall mit einem Fahranfänger in Pfeffenhausen bei Landshut verletzt worden, zwei von ihnen schwer.
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt

Kommentare