Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Ausraster: SEK verhaftet Mann nach Familienstreit 

Geisenfeld/Ingolstadt - Ein Familienstreit nahe Ingolstadt wäre am Dienstag beinahe eskaliert, da ein Mann der Polizei mit Schusswaffen drohte. Ein Sondereinsatzkommando aus München musste anrücken.

Mit der Festnahme des Mannes durch Polizisten eines Sondereinsatzkommandos (SEK) ist ein Ehestreit in Geisenfeld nahe Ingolstadt zu Ende gegangen. Weil der 57-Jährige mit Schusswaffen drohte, wurden Spezialkräfte aus München geholt, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Dienstag in Ingolstadt mitteilte. Zuvor hatten die vier Jahre jüngere Ehefrau des Mannes und ihr 26-jähriger Sohn das Haus verlassen können. SEK-Beamte nahmen den Störenfried in der Nacht widerstandslos fest.

Bei einer Durchsuchung der Wohnung fanden sie mehrere Schusswaffen und Munition, überwiegend ältere Gewehre und eine Pistole. Der Einsatz stellte sich zunächst dramatischer dar als er dann tatsächlich verlief. “Da bleibt nicht viel übrig“, sagte ein Polizeisprecher, “womöglich nur versuchte Körperverletzung.“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus

Kommentare