Ausreißer nach Alkohol-Diebstahl gefasst

Nürnberg - Ein Alkoholdiebstahl hat den unerlaubten Ausflug junger Ausreißer im Nürnberger Hauptbahnhof abrupt beendet.

Ein Ladendetektiv hatte die vier 14- bis 17-Jährigen erwischt, als sie kleine Alkoholfläschchen mitgehen lassen wollten. Auf der Wache der Bundespolizei stellte sich heraus, dass zwei der vier jungen Leute vor drei Tagen aus einem Jugendhilfezentrum im Landkreis Wunsiedel ausgerissen waren, wie die Polizei am Mittwoch berichtete.

Nach ihrer Vernehmung wurden beide in das Heim zurückgebracht, während ein 14-jähriges Mädchen einer Angehörigen übergeben wurde. Die vierte Beteiligte, eine 17-Jährige, durfte alleine die Dienststelle verlassen. Alle vier Jugendlichen müssen nach dem Vorfall vom Dienstag mit einer Anzeige wegen Diebstahls rechnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare