Mann (30) schiebt sein Auto an - Totalschaden

Kempten - Selbst ist der Mann, dachte sich ein 30-jähriger Autofahrer, als sein Wagen nicht mehr anspringen wollte. Doch seine Selbsthilfeaktion endete in einem totalen Desaster.

Beim Anschieben seines Autos hat ein 30 Jahre alter Mann in Kempten seinen Wagen in ein Wrack verwandelt. Wie die Polizei am Mittwoch in Kempten mitteilte, streikte die Batterie des Autos. Selbst ist der Mann, dachte sich wohl der 30-Jährige und gab sich kurzerhand selbst Starthilfe. Dazu schob er sein Auto an, obwohl niemand hinter dem Steuer saß.

In der steilen Hofeinfahrt des 30-Jährigen nahm der Wagen jedoch derart schnell an Fahrt auf, dass der Mann nicht mehr rechtzeitig hinter das Steuer springen konnte. Das Auto fuhr unkontrolliert die Einfahrt hinunter und krachte gegen eine Hauswand. Es entstand Totalschaden. An der Hauswand entstand zudem ein Schaden von rund 2 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare