Auto-Diebe klauten Luxus-Limos für 1,7 Millionen

Memmingen/Kempten - In einer gemeinsamen Aktion haben Polizeikräfte aus Bayern und Sachsen-Anhalt eine auf Luxus-Limousinen spezialisierte Diebesbande ausgehoben.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Memmingen wurden in Dessau (Sachsen-Anhalt) sechs Menschen vorübergehend festgenommen. Sie sollen von einem Lagerplatz im Landkreis Neu-Ulm 19 hochwertige Fahrzeuge im Wert von rund 1,7 Millionen Euro gestohlen haben. Gegen einen Hauptverdächtigen erging Haftbefehl. Von den gestohlenen Luxuskarossen fehlt jede Spur. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Fahrzeuge ins Ausland verschoben wurden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 
Ein verhängnisvoller Lenkfehler endete für einen 17-jährigen Motorradfahrer am Freitag in München im Krankenhaus. Der junge Biker stieß mit seinem Gefährt gegen einen …
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 

Kommentare