Auto von Zug erfasst - Bahnverkehr gestört

Ochsenfurt - Nachdem ein Güterzug ein bei Ochsenfurt (Landkreis Würzburg) auf den Schienen stehendes Auto erfasst hat, ist es am Freitag auf der Bahnstrecke von Würzburg nach Ansbach zu Zugausfällen und Verspätungen gekommen.

Ochsenfurt: Zug rammt Auto

"Die Strecke zwischen Winterhausen und Ochsenfurt ist gesperrt", sagte eine Bahnsprecherin in München. Der Nahverkehr sei inzwischen mit Bussen ersetzt worden, beim umgeleiteten Fernverkehr entstünden Verspätungen von etwa einer halben Stunde.

Bei dem Unfall am Morgen hatte der Autofahrer einen schweren Schock erlitten, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Wagen entstand ein Totalschaden, auch die Lok wurde massiv beschädigt. Der Autofahrer aus Ochsenfurt war auf schneebedeckter Fahrbahn unmittelbar vor einem Bahnübergang ins Rutschen gekommen - sein Auto blieb parallel zur Strecke auf den Schienen liegen.

Dem 21-Jährigen gelang es nicht, sein Fahrzeug wegzuschieben. Andere Autofahrer brachten den sichtlich unter Schock stehenden Mann in Sicherheit, bevor ein Güterzug dessen Wagen erfasste und 600 Meter weit mitschleifte. Dabei verkeilte sich das Auto unter der Lok; es musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Die Bergung werde mehrere Stunden dauern, sagte die Bahnsprecherin. Die neun Kilometer lange Strecke könnte aber noch deutlich länger gesperrt bleiben: "Man sieht erst, wenn die Unfallstelle geräumt ist, ob auch an den Schienen etwas beschädigt ist."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Der Polizei in Coburg ist ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Bein einer Übergabe schnappte die Polizei acht Männer und stellt eine Menge Rauschgift sicher.
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Besonders in ländlichen Regionen müssen werdende Mütter oftmals weite Wege für Ärzte und Hebammen zurücklegen. Die Staatsregierung will dem Problem jetzt ein Ende setzen.
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum

Kommentare