+

Autofahrer erleidet schweren Schock

Zwei Fußgänger sterben bei Unfall

Mühldorf am Inn - Ein Autofahrer hat am Montagabend in Mühldorf am Inn zwei Fußgänger totgefahren. Die beiden hätten bei einer Tankstelle die Straße überquert und seien dabei von dem Pkw erfasst worden.

Die 84-jährige Frau und der 86-jährige Mann waren nach Polizeiangaben sofort tot, die 30-jährige Autofahrerin erlitt einen schweren Schock. Bis Redaktionsschluss konnte die Polizei keine Details zum Hergang des Unfalls nennen. Nach Auskunft von Polizei-Pressesprecher Jürgen Thalmeier stand die Fahrerin nicht unter Alkoholeinfluss.

Mühldorf: Zwei Fußgänger sterben bei Unfall

Fakt ist: Zum Zeitpunkt des tödlichen Unfalls war es bereits dunkel, Nieselregen erschwerte die Sicht an der nicht besonders hell ausgeleuchteten Einmündung. Vermutlich versuchte das Ehepaar die Äußere Neumarkter Straße von der Egglkofenstraße aus kommend zu überqueren, um einen schmalen Fußweg auf der anderen Seite zu erreichen. Dabei erfasste sie wohl der stadteinwärts fahrende Skoda.

Wie schnell das Auto unterwegs war, konnten die Beamten noch nicht sagen. Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat neben einem analytischen auch ein technisches Gutachten in Auftrag gegeben. Die Freiwillige Feuerwehr Mühldorf war zur Verkehrssicherung und zur Ausleuchtung der Unfallstelle vor Ort.

Laut Polizei gab es bis gestern Abend keine Zeugen. Hinweise werden unter Telefon 0 86 31/3 67 30 entgegen genommen.

ha

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion