Auto landet im Fluss: Frau (19) schwer verletzt

München/Markt Rettenbach - Eine junge Frau ist in Markt Rettenbach (Landkreis Unterallgäu) bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden.

Wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West am Montag mitteilte, war die 19-Jährige vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto durchbrach eine Holzabsperrung, überschlug sich und blieb auf dem Dach im angrenzenden etwa ein Meter tiefen Fluss liegen. Zeugen verständigten den Wirt einer naheliegenden Gaststätte, der das Auto mit seinem Traktor aus dem Wasser hob.

Die junge Frau befand sich zwischenzeitlich unter Wasser. Ersthelfer konnten sie noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte bewusstlos aus dem Auto befreien. Sie wurde mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik geflogen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Trotz grassierender Wohnungsnot wird in der Region München zu wenig gebaut, kritisiert der Regionale Planungsverband. In einzelnen Landkreisen ist die Zahl der …
Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Pünktlich zum heutigen Herbstanfang zeigt sich in Bayern wieder die Sonne. Meteorologen sagen für die nächsten Tage wandertaugliches Wetter voraus. Wir stellen drei …
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen

Kommentare