Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
+
Ein Auto ist im oberfränkischen Lichtenfels an einer Kreuzung mit einem voll besetzten Schulbus zusammengestoßen.

Beim Abbiegen übersehen

Auto stößt mit Schulbus zusammen

Lichtenfels - Im oberfränkischen Lichtenfels ist es am Freitag zu einem Zusammenstoß zwischen einem voll besetzten Schulbus und einem Auto gekommen.

Ein Auto ist im oberfränkischen Lichtenfels an einer Kreuzung mit einem voll besetzten Schulbus zusammengestoßen. Der 50 Jahre alte Autofahrer und eine 14-jährige Schülerin wurden dabei leicht verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die anderen Kinder und Jugendlichen blieben unverletzt. Nach Erkenntnissen der Ermittler hatte der Autofahrer den Bus beim Abbiegen übersehen und war mit dem Fahrzeug zusammengeprallt. Für die Schüler wurde ein Ersatzbus organisiert - nach etwa einer halben Stunde konnten sie ihre Fahrt zur Schule fortsetzen.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
Debatte um 8. November: Bekommt Bayern einen zusätzlichen Feiertag?
Die SPD fordert, den 8. November 2018 zum Feiertag zu erklären. Das Datum ist für den Freistaat Bayern wirklich ganz besonders. 
Debatte um 8. November: Bekommt Bayern einen zusätzlichen Feiertag?
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Nürnberg - Der Antrag von Gsells Witwe Tatjana, das Verfahren erneut aufzurollen, wurde abgelehnt. Der Fall könnte innerhalb einer Woche endgültig zu den Akten gelegt …
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern
Im Wintersemester 2017/2018 sind weitaus mehr Studenten in bayerischen Hochschulen eingeschrieben als im letzten Jahr. Ein Fach scheint dabei ganz besonders beliebt zu …
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern

Kommentare