Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Auto prallt gegen Motorrad und brennt aus

Königstein - Ein Auto hat in der Oberpfalz nach einem Unfall Feuer gefangen und ist völlig ausgebrannt - die 78 Jahre alte Fahrerin verdankt ihr Leben zwei jungen Männern, die sie rechtzeitig aus dem Wrack bargen.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurden die 78-jährige Autofahrerin und der 17 Jahre alte Motorradfahrer bei dem Unfall am Vortag nahe Königstein (Kreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt. Die Frau hatte vermutlich ihren Wagen gewendet und war dabei mit dem Kraftrad zusammengestoßen. Danach prallte ihr Auto gegen einen Baum und fing Feuer. Zwei 19 und 25 Jahre alte Männer, die kurze Zeit später zur Unfallstelle kamen, retteten die in ihrem brennenden Auto eingeklemmte Frau. Ein weiterer Mann kümmerte sich um den 17-jährigen Motorradfahrer.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare