Auto schiebt sich unter Sattelzug - Fahrer tot

Feuchtwangen/Nürnberg - Bei einem Auffahrunfall mit einem Sattelzug ist ein Autofahrer auf der A6 ums Leben gekommen. Zuvor hatte sich Stau gebildet. 

Der Unfall ereignete sich in Höhe des Autobahnkreuzes Feuchtwangen/Crailsheim (Landkreis Ansbach), wie die Polizei mitteilte. Dort hatte sich wegen eines anderen Unfalls ein Stau gebildet. Der 30-Jährige aus dem Landkreis Rastatt in Baden-Württemberg erkannte dies zu spät und knallte auf den am Ende stehenden Lastwagen. Durch die Wucht des Aufpralls schob sich sein Auto unter den Lkw-Auflieger. Der 30-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und starb. Die Autobahn war zwischen den Anschlussstellen Schnelldorf und Aurach für Stunden nur einspurig befahrbar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau
Sarah Lombardi wurde bekannt durch DSDS und geriet dann mit dem Rosenkrieg mit Ex-Mann Pietro Lombardi in die Schlagzeilen. Jetzt kommt sie in eine Dorfdisko im Kreis …
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem

Kommentare