+
Nachdem das Auto gegen den Baum geprallt war, ging es sofort in Flammen auf

Auto schleudert gegen Baum - Mann verbrennt im Wrack

Maitenbeth - Ein Autofahrer mit Münchner Kennzeichen ist am Samstagmorgen bei einem Überholmanöver auf der B 12 ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt. Der Mann verbrannte in seinem Wrack.

Der Mann war mit seinem Opel Vectra gegen 8.50 Uhr auf der B 12 zwischen Haag und Maitenbeth unterwegs, berichtet die Polizei. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholte er eine Fahrzeugkolonne, geriet jedoch beim Wiedereinscheren ins Schleudern.

Auto schleudert gegen Baum - Mann verbrennt im Wrack

Das Auto mit dem Münchner Kennzeichen entwurzelte daraufhin einen Baum, bevor es anschließend gegen einen weiteren Baum prallte. Das Fahrzeug ging sofort in Flammen auf. Der Fahrer verbrannte im Wrack. Die B12 musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion