Auto stürzt in Kanal: Familie überlebt

Neustadt-Glewe/Regensburg - Eine Riesenportion Glück hatte eine Regensburger Familie, deren Auto in einen Kanal in Mecklenburg gestürzt war.

Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei berichtete, stürzte das Fahrzeug am Sonntag bei Neustadt-Glewe (Kreis Ludwigslust-Parchim) von der Autobahn 24 Berlin-Hamburg in den Brenzer Kanal. Der 37 Jahre alte Familienvater hatte wohl die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam nach rechts von der Autobahn ab, eine Leitplanke konnte das Auto nicht stoppen, es landete auf dem Dach im Wasser. Die Familie aus der Oberpfalz konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Der Fahrer wurde verletzt in eine Klinik gebracht, ebenso zur Beobachtung die beiden zwei und vier Jahre alten Kinder. Die 32 Jahre alte Mutter blieb unverletzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

In Nürnberg geht die Angst um: Unbekannter nach Messer-Attacken weiter auf der Flucht
Nach den Messer-Attacken im Nürnberger Stadtteil St. Johannis ist die weihnachtliche Vorfreude stark getrübt. Die Tatorte liegen dicht beisammen, der Täter ist nach wie …
In Nürnberg geht die Angst um: Unbekannter nach Messer-Attacken weiter auf der Flucht
Vermeintliche Messer-Attacke entpuppt sich als schmerzhaftes Genital-Unglück
Zunächst hieß es, jemand sei mit einem Messer verletzt worden. Als die Polizei am Tatort ankam, fand sie einen 53-Jährigen in einer ganz anderen, misslichen Lage.
Vermeintliche Messer-Attacke entpuppt sich als schmerzhaftes Genital-Unglück
Autofahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß mit Lastwagen
Bei dem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen ist ein 48-jähriger Autofahrer in Oberbayern tödlich verunglückt.
Autofahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß mit Lastwagen
Kripo will nach 42 Jahren mutmaßlichen Mord an Schülerin klären
Mehr als 42 Jahre nach dem Verschwinden eines Mädchens in der nördlichen Oberpfalz will die Polizei einen mutmaßlichen Mord doch noch aufklären.
Kripo will nach 42 Jahren mutmaßlichen Mord an Schülerin klären

Kommentare