1 von 5
Am Samstagabend ist in Schneizlreuth (Berchtesgadener Land) ein Auto eine verschneite Bergstraße hinab gestürzt. Doch die Bäume konnten den Absturz in die Schlucht verhindern. Der Fahrer blieb unverletzt.
2 von 5
Am Samstagabend ist in Schneizlreuth (Berchtesgadener Land) ein Auto eine verschneite Bergstraße hinab gestürzt. Doch die Bäume konnten den Absturz in die Schlucht verhindern. Der Fahrer blieb unverletzt.
3 von 5
Am Samstagabend ist in Schneizlreuth (Berchtesgadener Land) ein Auto eine verschneite Bergstraße hinab gestürzt. Doch die Bäume konnten den Absturz in die Schlucht verhindern. Der Fahrer blieb unverletzt.
4 von 5
Am Samstagabend ist in Schneizlreuth (Berchtesgadener Land) ein Auto eine verschneite Bergstraße hinab gestürzt. Doch die Bäume konnten den Absturz in die Schlucht verhindern. Der Fahrer blieb unverletzt.
5 von 5
Am Samstagabend ist in Schneizlreuth (Berchtesgadener Land) ein Auto eine verschneite Bergstraße hinab gestürzt. Doch die Bäume konnten den Absturz in die Schlucht verhindern. Der Fahrer blieb unverletzt.

Dramatischer Unfall

Auto stürzt über Böschung und bleibt in Bäumen hängen

Schneizlreuth - Im Berchtesgadener Land ist es am Samstagabend zu einem dramatischen Unfall gekommen. Ein Auto ist von einer verschneiten Straße abgekommen und über eine Böschung gestürzt - doch die Bäume konnten Schlimmes verhindern.

Laut Angaben des Bayerischen Roten Kreuzes ist der Mann am Samstagabend gegen 19 Uhr auf der B305 zwischen Oberjettenberg und Unterjettenberg auf der verschneiten Straße bergab ins Schleudern gekommen. Mit seinem Wagen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte in der Böschung auf die Fahrerseite. Der junge Autofahrer muss aber einen Schutzengel gehabt haben: Das Auto blieb in den Bäumen oberhalb des Steilhangs der Schwarzbachschlucht hängen.

Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt und traute sich nicht, aus dem Wagen auszusteigen. Er rief einen Bekannten an, der zur Unfallstelle eilte und überprüfte, ober das Auto abzustürzen drohte. Erst dann hatte der Autofahrer die Sicherheit, unversehrt dem Wagen zu entkommen.

Die alarmierten Hilfskräfte gingen zunächst davon aus, dass der Wagen weiter den Abhang abstürzen würde. Doch er konnte von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Während des Einsatzes war die B305 nur einspurig befahrbar.

lot

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Am späten Freitagnachmittag kam es bei Haag in Oberbayern zu einem schweren Verkehrsunfall, in dessen Folge ein 70 Jahre alter Mann verstarb.
70-Jähriger verstirbt nach schwerem Unfall - Bilder
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Die Waldbrandgefahr ist enorm hoch, in Oberbayern gilt die höchste Warnstufe. Luftbeobachter sollen Brände schon frühzeitig entdecken. Ein Rundflug mit der Staffel …
Waldbrandgefahr: Luftrettungsstaffel beobachtet Oberbayern 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Achtung, Explosionsgefahr im Landkreis Günzburg. Ein Bauernhof steht in Flammen, eine Biogas-Anlage grenzt an. 
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht
Erschöpfte und verletzte Wanderer bescherten Wasser-und Bergwacht am Wochenende zahlreiche Einsätze im Berchtesgadener Land. Sieben Mal rückten die Retter aus.
Erschöpfte Wanderer: Einsatzflut für Berg- und Wasserwacht

Kommentare