Unfall in Schneizlreuth

Auto stürzt zehn Meter tief - Fahrer gerettet

Schneizlreuth - Ein Autofahrer ist bei Schneizlreuth im Berchtesgadener Land mit seinem Wagen eine steile Böschung hinabgestürzt und verletzt worden.

Der 50-jährige verlor nach Angaben der Polizei am Sonntag in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und es kam von der Fahrbahn ab. Der Wagen stürzte etwa zehn Meter tief und blieb dann an Bäumen hängen. Die Feuerwehr zog das Auto zurück auf die Straße und der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Er sei vermutlich betrunken gewesen, teilte die Polizei mit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anklage fordert härteres Urteil für Schleuser
In dem Prozess um drei Schleuser in Traunstein legte die Anklage nun Revision ein. Die Staatsanwaltschaft München fordert ein härteres Urteil. 
Anklage fordert härteres Urteil für Schleuser
Flaschensammler löst Polizeieinsatz aus
Der 80-jährige Mann hatte sich einen gefährlichen Ort zum Flaschensammeln ausgesucht und löste dadurch einen Polizeieinsatz aus. 
Flaschensammler löst Polizeieinsatz aus
Kiloweise Marihuana geschmuggelt 
Mehrere Kilo Marihuana hat ein 72 Jahre alter Mann über die niederländische Grenze nach Deutschland geschmuggelt. Die Polizei konnte ihn und den Händler schnappen. 
Kiloweise Marihuana geschmuggelt 
Nächtliches Verkaufsverbot für Döner-Händler
Döner auf der Straße verkaufen - das hat das Verwaltungsgericht Augsburg verboten. Damit darf ein Gastronom vorerst weiter keine Döner zum Mitnehmen verkaufen.
Nächtliches Verkaufsverbot für Döner-Händler

Kommentare