Er war Zigaretten kaufen

Auto an Tankstelle vergessen - Mann löst Polizeieinsatz aus

Michelau - Ein vergesslicher Autofahrer hat in Oberfranken einen kuriosen Polizeieinsatz ausgelöst. Er kaufte sich Zigaretten, verließ die Station - und übersah etwas ganz Wesentliches. 

Der 32-Jährige war am Dienstag an einer Tankstelle in Michelau (Landkreis Lichtenfels) vorgefahren, um Zigaretten zu holen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Als der Mann die Tankstelle verließ, vergaß er seinen - mit laufendem Motor abgestellten - Wagen und suchte das Weite. Wenig später bemerkte der Mann den Verlust seines Autos und schlug Alarm. Mit allen zur Verfügung stehenden Streifenwagen wurde laut Polizei nach dem vermeintlich gestohlenen Wagen gesucht - bis sich alles aufklärte: Der Tankstellenbetreiber hatte das störende Gefährt kurzerhand zur Seite gestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
In den kommenden Wochen will die Polizei im südlichen Oberbayern härter gegen „Rettungsgassenverweigerer“ durchgreifen. Lesen Sie, was geplant ist. 
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen Diebstahls angeklagt. Doch nun wurde der Prozess gegen den Polizisten gegen eine Auflage eingestellt. 
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
In einer Rosenheimer Asylbewerberunterkunft kam es zu einem Großeinsatz der Polizei mit Verletzten. Die Bewohner wollten dem Jugendamt einen Zweijährigen nicht …
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten

Kommentare