Auto überfährt Fußgängerin (41)

Nürnberg - Ein anscheinend unachtsamer Autofahrer hat in Nürnberg eine rote Ampel überfahren und dabei eine Füßgängerin übersehen. Die 41-Jährige kam bei dem Unfall ums Leben.

Nach Angaben der Polizei hatte die Frau die Straße betreten, nachdem die Fußgängerampel auf Grün gesprungen war. In diesem Augenblick erfasste der Wagen eines 69-Jährigen die Frau und schleuderte sie zu Boden.

Das Unfallopfer starb noch an der Unfallstelle. Mehrere Zeugen berichteten, zum Unfallzeitpunkt habe die Ampel für den Autoverkehr auf Rot gestanden. Warum der 69-Jährige trotzdem weiterfuhr, war zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen mit der Rekonstruktion des Unfall beauftragt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare