Fausxas mit Folgen auf Parkplatz

Fahrer hatte etwas Wichtiges vergessen: Auto versinkt in Stausee

Neunburg vorm Wald - Ein fahrerloses Auto ist am Samstagmittag bei Neunburg vorm Wald (Landkreis Schwandorf) in einen Stausee gerollt und versunken. Der Fahrer hatte kurz nicht aufgepasst - da war‘s passiert. 

Laut Polizei wollte sich der Fahrer an einem Wanderparkplatz kurz umschauen, als sich sein Wagen plötzlich selbstständig machte und etwa hundert Meter über eine Wiese und in den See rollte. Dort versank er vollständig. Der 58-Jährige hatte vermutlich die Handbremse nicht angezogen. Die Bergung des versunkenen Autos dauerte etwa zwei Stunden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende und kommende Woche arktische Temperaturen in den Freistaat. Das kann …
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Unfassbar: Frau muss zum Drogenprozess - und hat Crystal dabei
Eine Frau ist wegen eines Drogenprozesses vor Gericht erschienen und hat Crystal in ihrer Handtasche. Doch das ist nicht der einzige Fund der Polizisten.
Unfassbar: Frau muss zum Drogenprozess - und hat Crystal dabei
Gefährliche Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden
Einige Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg wurden bei Erdarbeiten in Sulzheim gefunden. Es wird ausdrücklich davor gewarnt dieses Gelände zu betreten.
Gefährliche Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden
Mann (47) sticht brutal auf Mutter ein
Ein 47-Jähriger ist mit einem Messer auf seine Mutter los gegangen und hat ihr mehrere Male in den Oberkörper gestochen. Warum es das getan hat, ist noch unklar.
Mann (47) sticht brutal auf Mutter ein

Kommentare