Fausxas mit Folgen auf Parkplatz

Fahrer hatte etwas Wichtiges vergessen: Auto versinkt in Stausee

Neunburg vorm Wald - Ein fahrerloses Auto ist am Samstagmittag bei Neunburg vorm Wald (Landkreis Schwandorf) in einen Stausee gerollt und versunken. Der Fahrer hatte kurz nicht aufgepasst - da war‘s passiert. 

Laut Polizei wollte sich der Fahrer an einem Wanderparkplatz kurz umschauen, als sich sein Wagen plötzlich selbstständig machte und etwa hundert Meter über eine Wiese und in den See rollte. Dort versank er vollständig. Der 58-Jährige hatte vermutlich die Handbremse nicht angezogen. Die Bergung des versunkenen Autos dauerte etwa zwei Stunden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare