+

Unfall auf der A93

Auto wird über Fahrbahn geschleudert und überschlägt sich - Schwedin stirbt

Ein Autofahrer kam am Samstagnachmittag von der Fahrbahn ab, der Wagen überschlug sich, bevor er in einer Böschung landete - was passierte mit den Insassen? 

Neustadt an der Waldnaab - Bei einem Unfall auf der Autobahn 93 ist eine 66-jährige Schwedin ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, kam ein Autofahrer am Samstagnachmittag aus bislang ungeklärter Ursache zwischen der Anschlussstelle Windischeschenbach und Neustadt an der Waldnaab von der Fahrbahn ab. 

Ein gleichermaßen grausamer wie spektakulärer Unfall: Auto wurde über die gesamte Fahrbahn geschleudert

Der Wagen prallte gegen die Mittelleitplanke, schleuderte nach rechts und überschlug sich auf der Böschung. Die Schwedin, die auf dem Beifahrersitz saß, starb wenig später an ihren Verletzungen im Krankenhaus. Ihr Mann wurde schwer verletzt. Infolge des Unfalls war die A93 Richtung Regensburg über mehrere Stunden gesperrt.

Bei einem Unfall auf der B19 bei Reichenberg (Lkr. Würzburg) sind zwei Motorradfahrer getötet worden. Drei weitere Personen wurden teils schwer verletzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Coronavirus kommt näher: Bayerns Bürgern drohen einschneidende Maßnahmen
Nach dem Coronavirus-Ausbruch in Italien wappnet sich auch Bayern für mögliche neue Fälle. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Reisenden.
Coronavirus kommt näher: Bayerns Bürgern drohen einschneidende Maßnahmen
Vietnam-Urlaub nimmt schlimmes Ende: Junges Paar aus Bayern stirbt
In seinem Vietnam-Urlaub ist ein junges Ehepaar aus Bayern tragisch ums Leben gekommen. Noch sind die genauen Hintergründe unklar.
Vietnam-Urlaub nimmt schlimmes Ende: Junges Paar aus Bayern stirbt
Bayerischer Kletterer verrichtet Notdurft in österreichischem Wald - und löst damit Katastrophe aus
Ein bayerischer Kletterer ging in Österreich einem menschlichen Bedürfnis nach. Dabei beging er einen fatalen Fehler - und löste einen mehrstündigen Großeinsatz aus.
Bayerischer Kletterer verrichtet Notdurft in österreichischem Wald - und löst damit Katastrophe aus
Mann (31) betritt Polizeistation mit kurioser Bitte - es nimmt für ihn kein gutes Ende
Ein Mann (31) betrat in Nürnberg die Dienststelle der Bundespolizei - und hatte eine kuriose Bitte im Gepäck. Die Situation nahm für ihn kein gutes Ende.
Mann (31) betritt Polizeistation mit kurioser Bitte - es nimmt für ihn kein gutes Ende

Kommentare