Waldaschaff

Autobahn gesperrt: Oldtimer-Bus brennt auf A 3 ab

Waldaschaff - Ein Oldtimer-Bus hat am Mittwochabend auf der A 3 bei Waldaschaff (Landkreis Aschaffenburg) Feuer gefangen und ist auf dem Standstreifen der Autobahn völlig abgebrannt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde die A 3 in Richtung Frankfurt komplett gesperrt, während der Oldtimer in Flammen stand und in Anwesenheit der Rettungskräfte abbrannte. Die sechs Insassen des Kleinbusses konnten rechtzeitig aussteigen, verletzt wurde niemand. Grund für das Feuer war der Polizei zufolge ein Motorbrand.

Die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt. „Vom Zeitwert her ist der Schaden wahrscheinlich nicht besonders groß, aber ein solcher Oldtimer-Bus ist natürlich ein Liebhaberstück“, sagte der Polizeisprecher. Wegen der Autobahnsperrung staute sich der Verkehr bei Waldaschaff zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Wie geht‘s weiter mit diesem Sommer? Oder gleiten wir etwa schon in Richtung Herbst? Was die Prognose für die kommenden Tagen angeht, haben die Meteorologen eine gute …
War‘s das mit Sommer? So werden die nächsten Tage
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Ein Gutachter schätzt den mutmaßlichen Täter als schuldunfähig ein. Das Gericht muss entscheiden, ob er dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird.
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Bei einem Brand in einer Lagerhalle in der Oberpfalz entstand ein Millionenschaden. Verletzt wurde niemand.
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Nach Mord an Mutter: Mutmaßlicher Täter aus Freyung vor Gericht
Nach dem Mord an einer jungen Mutter in Freyung steht der mutmaßliche Täter nun vor Gericht. Er war in Spanien gefasst worden. 
Nach Mord an Mutter: Mutmaßlicher Täter aus Freyung vor Gericht

Kommentare