Laster auf A3 in Flammen

Marktheidenfeld/Würzburg - Nach einem Auffahrunfall mit drei Lastwagen sind in der Nacht zum Mittwoch auf einer Autobahn in Unterfranken zwei Laster komplett ausgebrannt.

Die Fahrer konnten sich in Sicherheit bringen und erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei in Würzburg mitteilte. “Durch die Wucht des Aufpralls ist der Tank eines Lastwagens geplatzt. Das war der Auslöser für das Feuer“, sagte ein Polizeisprecher. Wie es zu dem Unfall auf dem Seitenstreifen der A3 Frankfurt Richtung Würzburg bei Marktheidenfeld (Kreis Main-Spessart) kam, war allerdings zunächst unklar.

Einer der Lkw hatte nach Angaben der Polizei Obst und Gemüse geladen, der andere Prospekte. Die Ladung wurde bei dem Brand komplett vernichtet. Die Autobahn wurde bis zum Mittag in Fahrtrichtung Würzburg voll gesperrt. Die Bergung der Wracks mit Kränen sowie die Aufräumarbeiten sollten bis in den späten Nachmittag dauern. Zudem musste die Feuerwehr immer wieder auflammende Glutnester löschen. Der Schaden liege bei etwa 200 000 Euro, hieß es. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf etwa 15 Kilometer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare