A8 nach Lasterbrand voll gesperrt

Günzburg/Kempten - Ein Laster ist am Samstag auf der Autobahn 8 bei Günzburg vollkommen ausgebrannt. Die Fernstraße musste zwischen Leibheim und Günzburg in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Brandursache war offensichtlich ein technischer Defekt, der dem Fahrer zuvor auf einem Display im Führerhaus angezeigt wurde. Kurz darauf bemerkte der 44-Jährige bereits lodernde Flammen im Rückspiegel. Die Feuerwehr brauchte mehrere Stunden, um den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe liegt bei mehreren hunderttausend Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen

Kommentare