Mann wollte Kontrolle entgehen

Beinahe Polizisten überfahren: Autodieb nach Verfolgungsjagd in U-Haft

Während seiner Verfolgungsjagd mit der Polizei fielen Schüsse. Er hätte beinahe einen Beamten überfahren. Nun sitzt der Autodieb aus Berlin in U-Haft.

Bayreuth - Weil er bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei in Oberfranken gezielt auf einen Beamten zugefahren ist, sitzt ein 26-jähriger Autodieb wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Der Berliner schweige zu den Vorwürfen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Die Polizei hatte den Mann am Dienstag auf der Autobahn 9 kontrollieren wollen - doch er ergriff die Flucht. Auf einem Parkplatz bei Bayreuth konnten die Beamten den 26-Jährigen stoppen, der vermutlich unter Drogen stand. „Als die Beamten ausgestiegen waren, gab der Fahrer allerdings erneut Gas, beschädigte zwei Streifenwagen und fuhr unbeirrt auf einen Polizeibeamten zu“, hieß es weiter. „Dem Polizisten gelang es nur durch einen Sprung über die dortige Betonleitwand sich vor dem Auto in Sicherheit zu bringen.“ Polizisten konnten den Mann erst mit Schüssen auf die Reifen endgültig stoppen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Julian Stratenschulte

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wegen eines unübersichtlichen Überholversuchs gab es mehrere Verletze, einer davon schwer. 
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an

Kommentare