Autodieb liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Nürnberg - Eine filmreife Verfolgungsjagd hat sich ein 44 Jahre alter Autodieb in Nürnberg mit der Polizei geliefert.

Nachdem ihn eine Streifenwagenbesetzung wegen Verletzung der Anschnallpflicht stoppen wollte, trat der seit Wochen gesuchte Mann aufs Gas, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Den Streifenwagen im Nacken überholte der 45-Jährige riskant, wechselte auf die Gegenfahrbahn und überfuhr mehrere rote Ampeln. Zum Glück sei bei der halsbrecherischen Flucht vom Mittwoch niemand verletzt worden.

Erst als der 44-Jährige in einer Tankstelle im Osten der Stadt stoppte, um weiter zu Fuß zu flüchten, konnten Beamte den Mann festnehmen. Der Mann steht im Verdacht, Mitte Februar ein Auto bei einer Probefahrt gestohlen zu haben. Auch der Diebstahl mehrerer Autokennzeichnen geht nach Erkenntnissen der Polizei auf das Konto des 44-Jährigen. Der Streifenwagen prallte bei einem Bremsmanöver gegen zwei Bäume - es entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova

Kommentare