Autodiebe flüchten bei Kontrolle

Piding - Zwei Autodiebe sind in der Nacht zum Dienstag bei einer Kontrolle auf der A 8 kurz nach ihre Einreise in das Bundesgebiet bei Piding (Kreis Berchtesgadener Land) geflüchtet.

Eine Streife der Bundespolizei Rosenheim wollte die Insassen eines österreichischen VW Golf nach der Einreise am Grenzübergang Bad Reichenhall einer Routinekontrolle unterziehen. An der Ausfahrt Piding bremste der VW-Fahrer abrupt ab.  

Zwei Männer sprangen sofort aus dem Fahrzeug und flüchteten in verschiedene Richtungen ins Gelände. Der VW blieb auf der Fahrbahn stehen. Die sofort eingeleitete Fahndung mit sieben Polizeistreifen und einem Hubschrauber blieb ergebnislos.

Die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der fluchtartig zurückgelassene VW am Tag zuvor in Villach/Österreich entwendet worden war. Die Identität der Flüchtigen ist nicht geklärt.

Erfahrungsgemäß muss damit gerechnet werden, dass die geflohenen Autodiebe versuchen werden, ein weiteres Fahzeug zu entwenden. Möglicherweise suchen sie in der näheren Umgebung vorübergehend Unterschlupf.

Fahrzeuge und Gebäude sollten daher entsprechend gesichert werden. Die Bevölkerung im Bereich der Autobahn A 8 bei Piding wird gebeten, verdächtige Wahrnehmungen unverzüglich der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein, Tel. 08651/950-110, oder in Eilfällen über Polizeinotruf 110 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Ein Überholmanöver zweier Motorradfahrer endetet tragisch. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto kam einer der beiden ums Leben.
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Der Tod des 15-jährigen Maurice hat die kleine Gemeinde Obernzell tief erschüttert. Am Samstag haben neben seiner Familie rund 300 Trauernde Abschied von ihm genommen.
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Am Samstag kollidierte ein 76 Jahre alter Autofahrer mit einem Sattelzug auf der A3 beim Kreuz Deggendorf. Im Krankenhaus erlag er am Sonntag seinen Verletzungen.
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug

Kommentare