Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen

Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen
+
Autodiebe stehlen Luxusautos von Golfplatz-Parkplätzen in Bayern.

Autodiebe nehmen Golfspielern Luxuskarossen ab

Bad Abbach/München - Eine Diebstahlserie von Luxusautos auf Golfplätzen beschäftigt die bayerische Polizei.

Seit Mitte Juni wurden fünf Edelkarossen im Wert von zusammen 350 000 Euro gestohlen, wie das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) am Mittwoch in München berichtete. Zuletzt schlugen die Diebe im niederbayerischen Bad Abbach (Landkreis Kelheim) zu. Zuvor waren sie auf oberbayerischen Golfplätzen in Egmating (Landkreis Ebersberg) und zweimal in Moosinning (Landkreis Erding) aktiv.

Im oberfränkischen Kleinsendelbach (Landkreis Forchheim) wollten die Gauner ebenfalls zwei Autos stehlen. In einem Fall misslang dies allerdings, weil die Besitzerin rechtzeitig den Verlust des Fahrzeugschlüssels bemerkte.

Nach Einschätzung der Polizei spähen die Täter die Golfspieler bereits bei der Ankunft auf dem Parkplatz aus. Dabei beobachten Sie vermutlich genau, wie die Sportler ihre Golftaschen packen und wo die Wertsachen eingesteckt werden. Teilweise werden die Autoschlüssel dann aus den Umkleidekabinen gestohlen.

In anderen Fällen holten die Diebe die Schlüssel aber auch dreist aus den Golftaschen mit den Schlägern, wenn die Spieler sich vorübergehend entfernen, um einen Ball zu spielen. Anschließend flüchten die unbekannten Täter mit den Fahrzeugen vom Parkplatz.

dpa

Die meistgestohlenen Autos

Die meistgestohlenen Autos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch

Kommentare