Autofahrer mit 2,5 Promille rast in Familie

Amberg - Glück im Unglück hatte eine Familie bei der Trunkenheitsfahrt eines 56 Jahre alten Mannes am Donnerstag in Amberg.

Auf dem Heimweg von einer Weihnachtsfeier fuhr er auf einen Gehweg, steuerte auf eine Familie mit zwei Kindern zu und erfasste den Vater, wie die Polizei in Amberg mitteilte. Der Mann wurde durch die Luft geschleudert und an Kopf und Schienbein leicht verletzt. Seine Frau und die beiden Dreijährigen blieben jedoch unverletzt.

Der betrunkene Unfallfahrer fuhr weiter ohne anzuhalten, blieb jedoch wenig später mit seinem Auto in der Grünfläche eines Kreisverkehrs stecken. Er wurde festgenommen. Nach Angaben der Polizei hatte er rund 2,5 Promille Alkohol im Blut.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare