Schwerer Unfall

Autofahrer rast in Schafherde

Kronach - Ein Autofahrer ist am Mittwochabend im Landkreis Kronach mitten in eine ausgebrochene Schafherde gefahren und schwer verletzt worden.

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag berichtete, war die Herde zuvor von einer Wiese ausgebrochen und auf die Fahrbahn gelaufen. Der Fahrer bemerkte die Tiere zu spät und erfasste mehrere von ihnen mit seinem Wagen. Beim Versuch, den Schafen auszuweichen, kam das Auto von der Straße ab, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich trotz schwerer Verletzungen selbst befreien und kam in ein Krankenhaus. Mehrere Tiere starben bei dem Unfall. Zum genauen Unfallort konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen

Kommentare