Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
+
Laut Polizei saß der 20-Jährige sieben Stunden bewusstlos in seinem Auto.

20-Jähriger befreit sich aus Autowrack

Nach Unfall stundenlang im Wrack eingeklemmt

Wörth an der Isar - Nach einem Unfall am späten Dienstagabend blieb ein schwer verletzter Autofahrer stundenlang unentdeckt und musste die Nacht bewusstlos in seinem Wagen verbringen.

Nachdem er sich bis zur Straße geschleppt habe, seien andere Autofahrer auf den Verletzten aufmerksam geworden und hätten die Rettungskräfte gerufen, sagte ein Polizeisprecher.

Der junge Autofahrer war am Vorabend bei Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) aus ungeklärter Ursache von der Staatsstraße 2074 abgekommen und in einem Waldstück gegen einen Baum geprallt. Er verlor das Bewusstsein und war in seinem Pkw eingeklemmt. Der Mann schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. „Er kann heute seinen zweiten Geburtstag feiern“, meinte der Sprecher.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
Debatte um 8. November: Bekommt Bayern einen zusätzlichen Feiertag?
Die SPD fordert, den 8. November 2018 zum Feiertag zu erklären. Das Datum ist für den Freistaat Bayern wirklich ganz besonders. 
Debatte um 8. November: Bekommt Bayern einen zusätzlichen Feiertag?
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Nürnberg - Der Antrag von Gsells Witwe Tatjana, das Verfahren erneut aufzurollen, wurde abgelehnt. Der Fall könnte innerhalb einer Woche endgültig zu den Akten gelegt …
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern
Im Wintersemester 2017/2018 sind weitaus mehr Studenten in bayerischen Hochschulen eingeschrieben als im letzten Jahr. Ein Fach scheint dabei ganz besonders beliebt zu …
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern

Kommentare