+
Mit seinem Wagen wollte ein Landwirt einen Bahnübergang in Pocking überqueren. Allerding übersah er einen Zug. Der 75-Jährige starb noch am Unfallort.

Zusammenstoß mit Zug - Autofahrer (75) stirbt

Pocking - Mit seinem Wagen wollte ein Landwirt einen Bahnübergang in Pocking überqueren. Allerding übersah er einen Zug. Der 75-Jährige starb noch am Unfallort.

Ein Autofahrer ist am Mittwochmorgen in Niederbayern nach einem Zusammenstoß mit einem Regionalzug gestorben. Wie die Polizei mitteilte, übersah der 75-Jährige den in Richtung Pocking fahrenden Zug der Ostbayernbahn, als er mit seinem VW Golf einen unbeschrankten Bahnübergang in Pocking (Landkreis Passau) überqueren wollte.

Das sind die Fotos des Unfallorts

Autofahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Zug

Der Landwirt starb noch an der Unfallstelle. Der Lokführer und die vier Fahrgäste blieben unverletzt. Die Insassen des Zuges, sowie der Lokführer blieben unverletzt, die Passagiere wurden mit Taxis zum Bahnhof Pocking befördert. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro, am Zug entstand Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Die Bahnlinie ist derzeit noch gesperrt, bis der Schaden vom Notfall-manager der Bahn begutachtet wurde.

dpa/fib/GG

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare