+
Mit seinem Wagen wollte ein Landwirt einen Bahnübergang in Pocking überqueren. Allerding übersah er einen Zug. Der 75-Jährige starb noch am Unfallort.

Zusammenstoß mit Zug - Autofahrer (75) stirbt

Pocking - Mit seinem Wagen wollte ein Landwirt einen Bahnübergang in Pocking überqueren. Allerding übersah er einen Zug. Der 75-Jährige starb noch am Unfallort.

Ein Autofahrer ist am Mittwochmorgen in Niederbayern nach einem Zusammenstoß mit einem Regionalzug gestorben. Wie die Polizei mitteilte, übersah der 75-Jährige den in Richtung Pocking fahrenden Zug der Ostbayernbahn, als er mit seinem VW Golf einen unbeschrankten Bahnübergang in Pocking (Landkreis Passau) überqueren wollte.

Das sind die Fotos des Unfallorts

Autofahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Zug

Der Landwirt starb noch an der Unfallstelle. Der Lokführer und die vier Fahrgäste blieben unverletzt. Die Insassen des Zuges, sowie der Lokführer blieben unverletzt, die Passagiere wurden mit Taxis zum Bahnhof Pocking befördert. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro, am Zug entstand Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Die Bahnlinie ist derzeit noch gesperrt, bis der Schaden vom Notfall-manager der Bahn begutachtet wurde.

dpa/fib/GG

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare