Islamischer Gipfel erkennt Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Islamischer Gipfel erkennt Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Autofahrer hat Herzinfarkt: Bus kracht in Pkw 

Passau - Nach einem schweren Reisebus-Unfall auf der Autobahn 3 bei Passau hat die Polizei die schreckliche Unglücksursache ermittelt.

Der 55 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters war bereits vor dem Unfall an einem Herzinfarkt gestorben, berichtete die Polizei am Freitag.

Deswegen war der Wagen sehr langsam auf der rechten Fahrspur unterwegs, wo ein österreichischer Reisebus in der Nacht zum Donnerstag in den Wagen krachte.

Der Busfahrer erlitt einen schweren Schock, die Fahrgäste blieben unverletzt. Insgesamt waren vier Busse mit Technikerschülern aus Steyr auf dem Weg zur IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Die drei hinteren Busse waren am Unfall nicht beteiligt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glätte-Gefahr: Schneeregen und Frost zum Wochenausklang 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
Glätte-Gefahr: Schneeregen und Frost zum Wochenausklang 
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Wegen sexuellen Missbrauchs eines Schutzbefohlenen hat das Bistum Würzburg einen Priester im Ruhestand angezeigt.
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Zehn Jahre Qualmfreie Kneipen: Der Rauch ist verflogen
Vor zehn Jahren wurde in Bayern das Rauchverbot beschlossen. Nach anfänglich erbittertem Widerstand haben sich Wirte und Gäste mittlerweile auch ohne Aschenbecher …
Zehn Jahre Qualmfreie Kneipen: Der Rauch ist verflogen
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bei der Kontrolle eines Autofahrers in Passau haben Polizisten am frühen Mittwochmorgen zwei Kängurus im Fahrzeug gefunden.
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare