Das Fahrzeug fing sofort Feuer

Autofahrer verbrennt nach Unfall in seinem Wagen

Ködnitz - Ein Autofahrer kam im Landkreis Kulmbach von der Straße ab und prallt gegen einen Baum. Er konnte nicht mehr aus dem brennenden Wrack gerettet werden.

Ein 56 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstag bei Ködnitz (Landkreis Kulmbach) in seinem Wagen verbrannt. Der Mann war mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Auto fing sofort Feuer, wie die Polizei mitteilte. Ersthelfer konnten den Fahrer nicht aus dem brennenden Wrack ziehen. Die Feuerwehr löschte den Brand und barg die Leiche. Die Kreisstraße zwischen Trebgast und Kulmbach war an der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlittenhund und Meisterläufer abgehauen: Wo ist Hund Popeye?
Popeye, Schlittenhund und Meisterläufer, ist weg. Der achtjährige Rüde war Deutscher Meister im Hundeschlittenrennen. Sein Lauftalent ist nun ein Problem...
Schlittenhund und Meisterläufer abgehauen: Wo ist Hund Popeye?
Eltern und Lehrer kritisieren Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer
Strafe statt Strand: Einige Schüler sind auf dem Weg in die Ferien von der Polizei am Flughafen geschnappt worden. Die Eltern kritisieren das harsche Vorgehen.
Eltern und Lehrer kritisieren Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer
Wetter in Bayern im News-Blog: Schwere Gewitter - dann kommt der Sommer
Der Sommer kommt in den Pfingstferien wieder nach Bayern. Zuvor kündigen sich aber noch schwere Gewitter an. Alle aktuellen Infos im Wetter-Ticker.
Wetter in Bayern im News-Blog: Schwere Gewitter - dann kommt der Sommer
Ab 1. Juni müssen die Kreuze hängen - aber der Erlass lässt vieles offen
Der selbst bei den Kirchen in die Kritik geratene bayerische Kreuzerlass ist amtlich. Er wurde am Dienstag im Bayerischen Gesetz- und Verordnungsblatt bekanntgemacht. …
Ab 1. Juni müssen die Kreuze hängen - aber der Erlass lässt vieles offen

Kommentare