Das Fahrzeug fing sofort Feuer

Autofahrer verbrennt nach Unfall in seinem Wagen

Ködnitz - Ein Autofahrer kam im Landkreis Kulmbach von der Straße ab und prallt gegen einen Baum. Er konnte nicht mehr aus dem brennenden Wrack gerettet werden.

Ein 56 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstag bei Ködnitz (Landkreis Kulmbach) in seinem Wagen verbrannt. Der Mann war mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Auto fing sofort Feuer, wie die Polizei mitteilte. Ersthelfer konnten den Fahrer nicht aus dem brennenden Wrack ziehen. Die Feuerwehr löschte den Brand und barg die Leiche. Die Kreisstraße zwischen Trebgast und Kulmbach war an der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

31-Jähriger sticht in Nürnberg auf seine Eltern ein
Nürnberg - Ein 31-Jähriger hat am frühen Sonntagabend in Nürnberg auf seine Eltern eingestochen. Der Mann wird dringend verdächtigt, seinem 64-jährigen Vater und der …
31-Jähriger sticht in Nürnberg auf seine Eltern ein
30 Touristen randalieren in Nürnberg
Nürnberg - Diese Gäste waren nicht gern gesehen: Eine Gruppe von etwa 30 Touristen hat am Wochenende in der Nürnberger Innenstadt für Krawall gesorgt.
30 Touristen randalieren in Nürnberg
Sieben Menschen bei Wohnungsbrand verletzt
Helmbrechts - Bei einem Brand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sieben Menschen teils schwer verletzt worden, eine 34-Jährige sogar lebensgefährlich.
Sieben Menschen bei Wohnungsbrand verletzt
Tierschützer zünden Rauchbombe und springen in Delfinbecken
Nürnberg - Eine Rauchbombe während der Show und Protestplakate im Delfin-Becken: Tierschutz-Aktivisten haben im Nürnberger Tiergarten für Aufregung gesorgt.
Tierschützer zünden Rauchbombe und springen in Delfinbecken

Kommentare