Autofahrer verletzt drei Polizisten

Fürth - Bei einer Verkehrskontrolle hat am Mittwochnachmittag in Fürth ein flüchtender Autofahrer drei Polizisten verletzt. Jetzt droht dem Flüchtigen eine Anklage wegen versuchter Tötung.

Wie die Polizei mitteilte, hatten zwei Zivilstreifen den Fahrer kontrollieren wollen, als dieser plötzlich Gas gab und davonfuhr. Dabei steuerte er auf die Beamten zu, verletzte drei davon und rammt auch noch deren Dienstfahrzeuge. Unmittelbar danach leitete die Polizei eine Großfahndung nach dem Mann ein, dessen Identität ihr inzwischen bekannt ist. Bei der Suche wurden neben Einheiten der Bereitschaftspolizei auch Suchhunde und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die verletzten Beamten mussten ärztlich versorgt werden. Gegen den Flüchtigen wird nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare