Autofahrerin mit 3,16 Promille erwischt

Würzburg - Die Polizei hat eine Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen, die einen mehr als ordentlichen Rausch vorzuweisen hatte. Den brachte sie auf außergewöhnliche Weise zustande.

Mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut ist in Würzburg eine Autofahrerin aus dem Raum Frankfurt/Main aus dem Verkehr gezogen worden. Ein aufmerksamer Zeuge berichtete den Polizeibeamten nach deren Angaben, dass eine Frau am Mainkai offensichtlich gesundheitliche Probleme habe und stark nach Alkohol rieche. Eine Streife fand die 46-Jährige, die teilnahmslos am Steuer saß und den Anweisungen der Polizei kaum folgen konnte. Ein Alkoholtest ergab 3,16 Promille. Den Ermittlungen zufolge war die Frau ursprünglich auf Hotelsuche und hatte dabei zu viel Hochprozentiges erwischt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare