Autofahrerin fährt Fußgänger an und flüchtet

Lindenberg - Eine 48-jährige Frau hat mit ihrem Auto in Lindenberg im Allgäu einen Fußgänger angefahren und ist zunächst geflüchtet. Ihr verspätete Reue nutzt ihr nichts.

Sie hatte den Fußgänger in der Nacht zum Samstag bei einem Wendemanöver mit ihrem Auto übersehen und ihn bei dem Unfall schwer verletzt, wie die Polizei in Kempten mitteilte. Als sie ihn auf der Straße liegen sah, fuhr sie nach Polizeiangaben davon. Etwas später meldete sie sich aber doch noch bei der Polizei - ein Passant war ihr jedoch zuvorgekommen und hatte die Beamten bereits alarmiert. Der Autofahrerin droht eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung und fahrlässiger Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare