Landkreis Lindau

Autofahrerin wendet auf Bundesstraße - zwei Schwerverletzte

Mit einem missglückten Wendemanöver hat eine Autofahrerin im Allgäu einen Unfall mit zwei Schwerverletzten verursacht.

Hergatz - Mit einem missglückten Wendemanöver hat eine Autofahrerin auf der Bundesstraße 12 bei Hergatz (Landkreis Lindau) einen Unfall mit zwei Schwerverletzten verursacht. Die 70-Jährige hatte laut Polizei am Freitagmorgen eine Abfahrt verpasst und war nach rechts auf ein Grundstück gefahren, um zu drehen. Als sie auf die Bundesstraße nach links einbiegen wollte, übersah sie einen nachfolgenden Autofahrer. Er krachte frontal in die Fahrerseite. Beide wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, der Beifahrer des Mannes wurde leicht verletzt. Die B12 war rund eine Stunde gesperrt. Gegen die Unfallverursacherin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Brand in Lagerhalle bei Augsburg
Ein Feuer hat in Gersthofen (Kreis Augsburg) eine Lager- und Fabrikhalle stark beschädigt.
Brand in Lagerhalle bei Augsburg
Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Nach der Katastrophe in Genua ist nun klar: Auch der Großteil der Brücken an Fernstraßen im Freistaat muss nach Angaben des Bauministeriums saniert werden. 
Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Nach einem Brand in einer niederbayerischen Asylunterkunft hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner

Kommentare