BMW-Niederlassung brennt nieder

Kulmbach -  In einem Autohaus in Kulmbach hat am Dienstagmorgen ein Feuer einen Schaden von mehreren hunderttausend Euro angerichtet.

Menschen wurden nach Angaben der Polizei in Bayreuth nicht verletzt. Die Ursache des Brandes in der BMW-Niederlassung war zunächst unklar. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, handelte es sich wahrscheinlich um einen technischen Defekt.

Zeugen hatten Flammen auf dem Dach der Werkstatt gesehen und die Rettungskräfte verständigt. Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, stand die Werkstatt bereits voll in Brand. Das Gebäude selbst und drei Kundenfahrzeuge seien von den Flammen zerstört worden. Es entstand ein Schaden von mehr als 250.000 Euro.

sr/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wegen eines unübersichtlichen Überholversuchs gab es mehrere Verletze, einer davon schwer. 
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an

Kommentare