Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen

Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen

Autoknacker attackieren Polizisten - Warnschuss

Treuchtlingen/Nürnberg - Bei der Festnahme von mutmaßlichen Autoknackern ist ein Polizist in Solnhofen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) massiv gewürgt worden.

“Fast schon handlungsunfähig gelang es dem Beamten noch, einen Warnschuss abzugeben“, teilte die Polizei in Nürnberg am Dienstag mit. Daraufhin sei ihm ein Kollege zu Hilfe geeilt. Gemeinsam konnten die beiden Fahnder zwei 18 und 21 Jahre alte Männer festnehmen, die inzwischen einen Einbruch und einen weiteren Diebstahl gestanden haben. Ein dritter Täter war zunächst noch auf der Flucht.

Zeugen hatten in der Nacht zum Dienstag einen Autoaufbruch beobachtet. Zwei Streifenbeamten überprüften daraufhin zwei verdächtige Männer. Einer von ihnen flüchtete prompt, verfolgt von dem einen der beiden Polizisten. Sein Kollege nahm unterdessen den zweiten mutmaßlichen Täter fest; dabei griff ihn unvermittelt ein dritter Mann von hinten an, der sich bis dahin versteckt gehalten hatte. Im allerletzten Moment gab der Beamte den Schuss ab, wie ein Polizeisprecher schilderte. Daraufhin brach sein Kollege die Verfolgung ab. Gemeinsam nahmen die beiden Fahnder die zwei Männer fest, die Tabakwaren aus einem Kiosk-Einbruch im Wert von rund 2500 Euro bei sich hatten. [Kiosk]: Bahnhofstraße, Solnhofen dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch

Kommentare