+
Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat den Startschuss für den zweiten Bauabschnitt des Automobilzuliefererparks gegeben.

Automobilzuliefererpark Hof wird erweitert

Hof/Saale - Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat am Freitag in Hof/Saale den Startschuss für den zweiten Bauabschnitt des Automobilzuliefererparks gegeben.

Der Freistaat unterstützt das 13 Millionen-Euro-Projekt mit rund 8 Millionen Euro. In dem Forschungs- und Entwicklungszentrum sind in den vergangenen Jahren mit privaten und öffentlichen Investitionen in Höhe von rund 100 Millionen Euro mehr als 350 Arbeitsplätze geschaffen worden.

Der Zuliefererpark und das Automobiltechnikum Bayern verknüpfen nach Angaben des Hofer Oberbürgermeisters Harald Fichtner (CSU) das technologische Wissen von rund 200 Betrieben der Branche in Oberfranken mit günstigen Grundstückspreisen und einer guten Verkehrslage. Fichtner wies daraufhin, dass wiederholt Ansiedlungen von Betrieben in der Region an der vermeintlich besseren Förderkulisse in den unmittelbar benachbarten Bundesländern Sachsen und Thüringen gescheitert sind. Wichtig zur Bewältigung des Strukturwandels im ehemaligen Grenzland sei auch die Elektrifizierung der Bahnlinien von Hof nach Nürnberg und Regensburg.

Lesen Sie auch

Seehofer kündigt Strukturprogramm an

Seehofer sprach sich dafür aus, staatliche Fördermittel künftig noch stärker auf strukturschwache Regionen wie Hof, Wunsiedel und Kronach, aber auch Nürnberg/Fürth zu konzentrieren. Vertreter der Region will er dazu nach der Bundestagswahl in den Kabinettsausschuss einladen, "um konzeptionell Nägel mit Köpfen zu machen". "Wir sind in der Frage der Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen im Freistaat noch nicht da, wo ich hin möchte", sagte der Ministerpräsident.

Geld vom Freistaat erhält die Stadt Hof auch für die Sanierung und den Ausbau der Freiheitshalle auf 6000 Plätze. Das 25 Millionen-Euro-Projekt wird mit 7,6 Millionen Euro bezuschusst. Die Maßnahme soll bis Ende 2011 abgeschlossen sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare