Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf

Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf
+
Ein schwerer Unfall hat sich auf der B304 im Landkreis Rosenheim ereignet.

Zwei Schwerverletzte

B304: Frontalcrash! Helikopter an der Unfallstelle

Amerang - Schwerer Unfall im Landkreis Rosenheim: Zwei Autos sind auf der B304 frontal zusammengekracht. Ein Rettungshubschrauber flog mehrere Verletzte in eine Klinik.

Bei einem schweren Unfall auf der B 304 zwischen Wasserburg und Frabertsham im Landkreis Rosenheim sind ein Citröen mit Berliner Zulassung und ein Renault mit Traunsteiner Kennzeichen frontal zusammengestoßen. Was genau zu dem Unfall führte, war zunächst unklar.

Zwei Personen wurden bei dem Zusammenstoß in den Autos eingeklemmt. Vier Menschen wurden insgesamt verletzt, zwei davon schwer. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus gebracht. Die zwei weniger schwer Verletzten transportierte ein Rettungswagen in eine Klinik.

Die Bundesstraße war bis zum Abend gesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Schwerer Unfall im Landkreis Rosenheim - Bilder

Schwerer Unfall im Landkreis Rosenheim - Bilder

wei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Noch ist es April - aber wettermäßig standen in Bayern die Zeichen schon auf Sommer. Mit der Herrlichkeit dürfte es jedoch demnächst vorbei sein.
Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Mitten in der Nacht bricht in einem Freizeitcenter in Kulmbach ein Feuer aus.  Nun suchen die Ermittler nach der Brandursache.
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Nun hat der Vorfall ein Nachspiel.
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion