+
Ein Nachbarschaftsstreit gipfelte in einem Axtangriff.

Axt-Angriff bei Nachbarschaftsstreit

Schonungen/Würzburg - Brutales Ende eines Nachbarschaftsstreits: Nach jahrelangen Differenzen hat ein Mann in Schonungen (Landkreis Schweinfurt) seinen 42 Jahre alten Nachbarn mit einer Axt attackiert.

Das Opfer erlitt schwere Verletzungen an den Unterarmen und kam in eine Spezialklinik.

Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen, teilte die Polizei am Sonntag in Würzburg mit.

Die früher befreundeten Männer hatten sich seit Jahren in den Haaren gelegen. Am Samstag nun wollte der 42-Jährige mit seinem Wagen von seinem Grundstück fahren. Plötzlich schlug der 49 Jahre alte Nachbar mit der Axt durch die geöffnete Seitenscheibe auf den Mann ein und flüchtete.

Als der Angreifer später nach Hause kam, wurde er von der Polizei festgenommen. Gegen den 49-Jährigen wurde am Sonntag Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen. Das sagte ein Polizeisprecher am Montag in Würzburg. Der 49-Jährige sitze nun in Untersuchungshaft, das 42 Jahre alte Opfer werde weiter wegen schwerer Verletzungen an den Unterarmen in einem Krankenhaus behandelt.

Warum sich die beiden immer wieder gestritten haben, war zunächst unklar. Die frühere Freundschaft der Männer war ursprünglich sogar der Grund dafür, dass beide zusammen in das Neubaugebiet gezogen sind. Die Männer waren Nachbarn, allerdings seit Jahren zerstritten. “Die haben sich gegenseitig ständig provoziert“, sagte der Sprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Die Polizei hat stromabwärts hinter Ingolstadt einen Mann aus der Donau gefischt. Der Tote hatte einen Autoschlüssel für einen Audi S3 dabei. Die Kripo Ingolstadt …
Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien
Bei einem fatalen Frontalzusammenstoß von zwei Autos sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste die Unfallinsassen befreien.
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien
Zeugen-Aussagen ein „Riesenpuzzle“: Warum musste Maurice an seinem Blut ersticken?
Schock und Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Nach dem Obduktionsergebnis äußert sich nun der zuständige Oberstaatsanwalt …
Zeugen-Aussagen ein „Riesenpuzzle“: Warum musste Maurice an seinem Blut ersticken?
Theatergruppe der JVA Straubing spielt den „Boandlkramerblues“ 
Mit der Theatergruppe der JVA Straubing dürfen einige Häftlinge einmal im Jahr ein Stück aufführen. Der Applaus des Publikums ist für sie wie Balsam für ihre Seelen. …
Theatergruppe der JVA Straubing spielt den „Boandlkramerblues“ 

Kommentare