B15: Mann stirbt bei Unfall

Schechen - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 15 auf Höhe der Ortschaft Hochstätt ist am Dienstag ein Autofahrre aus Wasserburg getötet worden.

Zudem wurde ein 41-jähriger Kraftfahrer aus Schechen verletzt und es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Zu dem Verkehrsunfall kam es, als ein 50-jähriger Wasserburger, der in Richtung Rosenheim unterwegs war, mit seinem Mitsubishi in einer Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet und auf die Gegenfahrbahn rutschte.

Ein entgegenkommender Kleintransporter der Marke Citroen konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit der Frontseite gegen die Fahrerseite des Autos. Der Autofahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Lenker des Kleintransporters wurde mit erheblichen Verletzungen ins Klinikum Wasserburg verbracht.

Die B 15 musste für knapp vier Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden, der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Die Feuerwehren Hochstätt, Rott und Marienberg befanden sich mit 40 Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit vier Fahrzeugen an der Unfallstelle. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Gutachter mit der Untersuchung des Verkehrsunfalls beauftragt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare