B15: Mann stirbt bei Unfall

Schechen - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 15 auf Höhe der Ortschaft Hochstätt ist am Dienstag ein Autofahrre aus Wasserburg getötet worden.

Zudem wurde ein 41-jähriger Kraftfahrer aus Schechen verletzt und es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Zu dem Verkehrsunfall kam es, als ein 50-jähriger Wasserburger, der in Richtung Rosenheim unterwegs war, mit seinem Mitsubishi in einer Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet und auf die Gegenfahrbahn rutschte.

Ein entgegenkommender Kleintransporter der Marke Citroen konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit der Frontseite gegen die Fahrerseite des Autos. Der Autofahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Lenker des Kleintransporters wurde mit erheblichen Verletzungen ins Klinikum Wasserburg verbracht.

Die B 15 musste für knapp vier Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden, der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Die Feuerwehren Hochstätt, Rott und Marienberg befanden sich mit 40 Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit vier Fahrzeugen an der Unfallstelle. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Gutachter mit der Untersuchung des Verkehrsunfalls beauftragt.

mm

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Ein Streit zwischen zwei Männern ist in einer Schrebergarten-Anlage in Ingolstadt am Freitagmorgen offenbar so eskaliert, dass einer der beiden ein Messer zog und …
Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Eine Hundehalterin habe eine Fünfjährige eingeladen, ihren Hund zu streicheln. Das Tier biss plötzlich zu, die Halterin machte sich aus dem Staub. Die Polizei sucht …
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Oberbayerin wird Lotto-Millionärin und ist nicht überrascht: „Wundert mich überhaupt nicht, dass ...“
Mit einem Quersummenspiel aus ihrer Lieblingszahl wird eine Frau aus Oberbayern zur Millionärin. Überrascht ist sie nicht, die Zahl habe ihr schon immer Glück gebracht.
Oberbayerin wird Lotto-Millionärin und ist nicht überrascht: „Wundert mich überhaupt nicht, dass ...“
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund
Lindau: Ein 27-Jähriger führt die Polizei zu einer Wiese - was dort vergraben ist, schockiert selbst erfahrene Beamte.
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund

Kommentare