Ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), aufgenommen mit Zoomeffekt
+
Schwerer Motorradunfall auf der B20 bei Straubing: 17-Jähriger stirbt noch an der Unfallstelle (Symbolfoto).

Auf der B20

Dramatischer Unfall: Motorräder berühren sich bei gemeinsamer Tour unter Freunden - 17-Jähriger stirbt

  • Martina Lippl
    vonMartina Lippl
    schließen

Ein schlimmer Motorradunfall hat sich auf der B20 in Steinach in der Nähe von Straubing ereignet. Ein 17-jähriger Motorradfahrer kam dabei ums Leben.

Steinach - Ein junger Motorradfahrer (17) ist bei einem Unfall im Landkreis Straubing-Bogen tödlich verletzt worden. Der 17-Jährige war gemeinsam mit zwei weiteren Bikern am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 20 (B20) in Fahrtrichtung Straubing unterwegs, teilte die Polizei mit.

Schlimmer Motorradunfall auf der B20: Maschinen berührten sich offenbar

Offenbar berührten sich zwei die Maschinen und die beiden 17-Jährigen stürzten mit ihren Motorrädern, so die Polizei. Warum sich die Maschinen berührten sei nach ersten Erkenntnissen zunächst noch unklar. Bei dem Sturz wurde einer der beiden 17 Jahre alten Motorradfahrer tödlich verletzt. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der andere Biker wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die B20 bei Steinach/Straubing wurde vorübergehend komplett gesperrt. Ein Gutachter soll nun die genaue Unfallursache klären. Den Schaden an den beiden Motorrädern gibt die Polizei mit 10.000 Euro an. (ml)

Kommentare