+
Der schwarze Kleinlaster wurde bei der Kollision schwer beschädigt.

Fahrer eingeklemmt

Kleinlaster kollidiert mit 40-Tonner - B 20 gesperrt

Kirchanschöring - Auf schneebedeckter Fahrbahn ist am Donnerstagmittag auf der B 20 ein 7,5-Tonner ins Schleudern geraten. Ein 40-Tonner konnte nicht mehr ausweichen.

Kurz vor Mittag hat sich am Donnerstag auf der B 20 zwischen Kirchanschöring und Laufen ein schwerer Unfall mit zwei Lkw ereignet. Einer der Lastwagen war auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern geraten, woraufhin ein 7,5-Tonner mit dem Anhänger eines 40-Tonners kollidierte.

Während der große Lkw beim Ausweichmanöver die Leitplanke streifte, kam der Kleinlaster an einer Böschung zum Stehen. Der Fahrer des kleineren, schwarzen Lkw wurde schwer verletzt im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der andere Fahrer blieb unverletzt.

B 20: Kleinlaster kollidiert mit 40-Tonner

B 20: Kleinlaster kollidiert mit 40-Tonner

Die B 20 wurde gesperrt. Das Rote Kreuz und die Feuerwehren Fridolfing, Kirchanschöring und Laufen sind im Einsatz.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Verfassungsgerichtshof stoppt Volksbegehren gegen Flächenfraß
Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat das Volksbegehren gegen Flächenfraß abgelehnt. Es kommt nun nicht zur Abstimmung. Die Initiatoren sind unschlüssig, ob sie …
Bayerischer Verfassungsgerichtshof stoppt Volksbegehren gegen Flächenfraß
Zwei Jahre nach Axt-Attacke von Würzburg: Opfer des Anschlags heiraten 
Nach der Axt-Attacke in einem Regionalzug in Würzburg vor zwei Jahren leiden die Opfer, chinesische Touristen, noch immer unter den Folgen des Anschlags. Doch es gibt …
Zwei Jahre nach Axt-Attacke von Würzburg: Opfer des Anschlags heiraten 
84-jähriger Radfahrer von Lieferwagen erfasst - tot
Ein 84-jähriger Radfahrer ist in der Nähe von Waldstetten (Landkreis Günzburg) von einem Lieferwagen erfasst und tödlich verletzt worden.
84-jähriger Radfahrer von Lieferwagen erfasst - tot
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht
Fast zwei Jahre nach den tödlichen Schüssen eines „Reichsbürgers“ auf einen Polizisten in Georgensgmünd muss sich ein Hauptkommissar am Mittwoch (9.00 Uhr) vor dem …
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion