B305: Motorradfahrer schwer verletzt

Bischofswiesen - Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist am Montagnachmittag auf der B305 in der Engedey ein 69-jähriger Motorradfahrer aus Bischofswiesen schwer verletzt worden.

Ein 82-jähriger Einheimischer war auf der B305 in Richtung Ramsau unterwegs und wollte mit seinem Skoda nach links in die Gemeindestraße Im Stangenwald abbiegen, wobei er den entgegenkommenden Biker übersah, der nicht mehr ausweichen konnte und frontal in die hintere Beifahrerseite des Autos prallte.

Bischofswiesen: Motorrad gegen Auto

Die Leitstelle Traunstein schickte gegen 15.20 Uhr zunächst das Rote Kreuz mit dem Berchtesgadener Notarzt und einem Rettungswagen zum Unfallort. Der nach erster Einschätzung schwerst verletzte 69-Jährige musste nach medizinischer Erstversorgung mit dem nachgeforderten Salzburger Notarzthubschrauber „Christophorus 6“ zum Salzburger Landeskrankenhaus geflogen werden. Der Autofahrer blieb unverletzt.

16 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswiesen waren mit vier Fahrzeugen fast drei Stunden lang vor Ort, sicherten die Unfallstelle ab, regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden nahmen den genauen Hergang auf und zogen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Traunstein einen Sachverständigen hinzu, der ein unfallanalytisches Gutachten erstellen soll. Ersten Schätzungen zufolge entstand am Auto und am Motorrad Sachschaden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Fünf der sechs Männer, die einen Raubüberfall auf einen Wertransporter vortäuschten wurden verurteilt. Das Gericht berichtet von dem genauen Ablauf und Hintergrund des …
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben

Kommentare