In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
1 von 7
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
2 von 7
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
3 von 7
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
4 von 7
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
5 von 7
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
6 von 7
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.
7 von 7
In einer Fabrik traten verdünnte Salzsäure-Dämpfe aus.

Vorfall in Fabrik

Salzsäure-Dämpfe traten aus: Gefahrenmeldung

Baar-Ebenhausen - Nach dem Austritt verdünnter Salzsäure-Dämpfe in einer Fabrik in Baar-Ebenhausen (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) hat die Polizei in der Nacht auf Dienstag eine Gefahrenmeldung aufgehoben.

Nach Polizeiangaben bestand nach dem Vorfall am Montagabend zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung. Beim Abfüllen einer chemischen Flüssigkeit war es zu Unregelmäßigkeiten gekommen.

Zunächst hatte es geheißen, dass die Bevölkerung Türen und Fenster geschlossen halten solle. Die Dämpfe könnten Haut und Augen reizen. Eine Frau hatte über Übelkeit und Halsschmerzen geklagt. Knapp 100 Einsatzkräfte waren vor Ort.

dpa

Meistgesehene Fotostrecken

Fotostrecke: Feuer wütet in Einkaufsmarkt 
Bilder zeigen, wie das Feuer einen Einkaufsmarkt in Kirchdorf (Landkreis Rottal-Inn) zerstört hat. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.
Fotostrecke: Feuer wütet in Einkaufsmarkt 
Schwerer Unfall auf der B 472
Auf der B 472 hat es ordentlich gekracht. Beteiligt waren zwei Sprinter und ein Klein-LKW. Die Polizei ermittelt.
Schwerer Unfall auf der B 472
Bilderstrecke: Nürnberger Feuerwehr macht gegen Falschparker mobil
Kommt die Feuerwehr nicht ans Ziel, verbrennen im schlimmsten Fall Menschen. Nürnberg macht deswegen jetzt gegen Falschparker mobil. Die Gefahr werde unterschätzt.
Bilderstrecke: Nürnberger Feuerwehr macht gegen Falschparker mobil
Autofahrer schleudert mehrere Meter durch die Luft - schwer verletzt
Ein 25 Jahre alter Autofahrer ist bei Tacherting (Landkreis Traunstein) gegen zwei Bäume geprallt und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war nicht angeschnallt …
Autofahrer schleudert mehrere Meter durch die Luft - schwer verletzt