Babyleichen-Fund: Mutter in U-Haft

Walsdorf - Ende Oktober entdeckte eine Spaziergängerin entdeckte nahe Bamberg eine Babyleiche. Die wichtigste Spur der Polizei war ein Handtuch, in das der Säugling gewickelt war. Nun sitzt eine 28-Jährige in Haft.

Fast zwei Monate nach dem Fund einer Babyleiche nahe Bamberg hat die Polizei nun die Mutter des kleinen Mädchens gefunden. Weil sie im Verdacht steht, ihr Kind umgebracht zu haben, sitze sie nun in Untersuchungshaft, teilten die Polizei in Bayreuth und die Bamberger Staatsanwaltschaft am Montag mit. Am vergangenen Mittwoch hatten die Ermittler die 28-Jährige im Raum Stuttgart gefasst. Durch einen DNA-Abgleich sei sie eindeutig als Mutter des toten Babys identifiziert worden, hieß es weiter. Eine Spaziergängerin hatte im Oktober in Walsdorf (Landkreis Bamberg) den grausigen Fund gemacht.

Über das Handtuch, in das die Leiche gewickelt war, kam die Polizei der Mutter auf die Spur. Die gebürtige Stuttgarterin soll demnach von Oktober 2010 bis Juli 2011 in Walsdorf gewohnt haben. Sie habe mit einem 25 Jahre alten Mann zusammengelebt. Er will nach eigenen Angaben weder von der Schwangerschaft noch von der Geburt etwas bemerkt haben, wie der Bamberger Oberstaatsanwalt Bernd Lieb sagte. Die Frau hat nach Erkenntnissen der Ermittler das Baby alleine und unbemerkt zur Welt gebracht.

“Wir gehen davon aus, dass sie das Baby etwa im Juni 2011 dort abgelegt hat“, sagte Lieb. Demnach lag die Leiche etwa vier Monate in eine Plastiktüte und das Handtuch eingewickelt in der Nähe eines Feldwegs.

“Das Handtuch war die Nadel im Heuhaufen“, sagte Lieb zu den aufwendigen Ermittlungen. Die Polizei habe herausgefunden, dass das Handtuch in einem ortsansässigen Baumarkt an den 25-Jährigen verkauft worden war. Danach stellte sich heraus, dass bei ihm bis zum Sommer eine Frau gelebt hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Ein schrecklicher Unfall ist am Bahnübergang in Traunreut (Landkreis Traunstein) passiert: Als ein Bub (12) den Bahnübergang überquerte, wurde er von einem Zug erfasst.
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.