+
Der Anbau eines Sägewerks stand in der Nacht auf Dienstag in Vollbrand. Er wurde komplett zerstört, die Ursache ist unklar.

200.000 Euro Sachschaden

Vollbrand in Sägewerk: Anbau komplett zerstört

Bad Feilnbach - Der Anbau eines Sägewerks stand in der Nacht auf Dienstag in Vollbrand. Er wurde komplett zerstört, die Ursache ist unklar.

Nach Angaben der Kripo Rosenheim geriet der Anbau eines Sägewerks Bad Feilnbach (Kreis Rosenheim) aus bislang ungeklärter Ursache in Vollbrand. Er war erst gerade neu errichtet worden.

Vollbrand in Sägewerk

Vollbrand in Sägewerk: Anbau komplett zerstört

Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Zwei Autos, die sich im Anbau befanden, sind ebenfalls komplett zerstört.

Zudem wurde ein Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 200.000 Euro.

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hass-Kommentare und Morddrohungen gegen Erzbischof kommen vor Gericht
Wüste Beschimpfungen bis hin zu Morddrohungen: Bambergs Erzbischof Ludwig Schick war in den vergangenen Jahren immer wieder Opfer von Hetze im Netz. Nun kommt es zum …
Hass-Kommentare und Morddrohungen gegen Erzbischof kommen vor Gericht
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dumm gelaufen: Ein Mann veresuchte am Wochenende, ein Polizeiauto aufzubrechen - während ein Polizist im Wagen saß.
Dieb will in Auto einbrechen und übersieht wichtiges Detail
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Nach dem verheerenden Brand im Rathaus von Dillingen sollen in den kommenden Wochen die Arbeiten zum Wiederaufbau des historischen Gebäudes beginnen.
Dillinger Rathaus wird nach Großbrand wieder aufgebaut
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern

Kommentare